Feste Spitzen

FNW

Feste Schäfte des Typs FNW werden vorwiegend für Drehoperationen eingesetzt.

Durch die Wahl verschiedener Zentriereinsätze können unterschiedlichste Werkstücke gespannt werden.
Für eine Aufnahme im Zentrum oder an der Fase, für die Weich- oder Hartbearbeitung, für große Zentren sowie kleine Zentren, für Standardoperationen oder für maximalen Zugang der Bearbeitungswerkzeuge, finden Sie in unserem Sortiment den passenden Zentriereinsatz. Sondereinsätze sind nach Kundenwunsch lieferbar.

Ein einfacher Austausch der Zentriereinsätze wird mittels Schlüsselfläche und Gabelschlüssel oder mittels Bohrung und Stift realisiert.

Für die Demontage und zur Schonung der Spindellager oder für nicht durchbohrte Pinolen sind die festen Schäfte mit einem Abdrückgewinde ausgeführt.

Die Rundlaufabweichung der festen Schäfte beträgt max. 0,003mm und die Gesamtrundlaufabweichung inklusive Zentriereinsatz beträgt maximal 0,01mm.

Passendes Zubehör:

Einsatz bei folgenden Prozessen:

Feste Spitzen FNW

Auswahl Feste Spitzen