Rollspitzen

RKA

Rollkegel des Typs RKA werden vorwiegend für Drehoperationen für schwere Werkstücke mit großen Zentren eingesetzt.

Das modulare Spannsystem sorgt für ein hohes Maß an Flexibilität. Es können Werkstücke mit Zentren von Ø50 bis Ø460 gespannt werden.
Zentren bis Ø115 können mit dem Rollkegel-Grundkörper aufgenommen werden. Für größere Zentren werden zusätzlich die passenden Zentrierkegel adaptiert.
Sonderzentrierkegel mit z.B. 90°, 70° oder mit diversen Durchmesser sind nach Kundenwunsch lieferbar.

Die Rundlaufabweichung des Grundkörpers beträgt max. 0,005mm und die Gesamtrundlaufabweichung inklusive Aufsatzkegel beträgt maximal 0,01mm.

Passendes Zubehör:

Einsatz bei folgenden Prozessen:

Rollspitzen RKA